Umfang Gütesicherung

Umfang der Gütesicherung der GUEP

Die Gütegemeinschaft setzt sich zum Ziel, Qualitätskriterien für die besondere Sachkunde der Gütezeichennehmer (Planungsbüros) zu fördern. Die besondere Sachkunde bezieht sich dabei auf die besonderen Kenntnisse des Planers bei den Vorgängen der Schädigungsprozesse in Betonbauteilen und dem Aufstellen von Konzepten zur Wiederherstellung der Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit unter Berücksichtigung der grundlegenden Instandsetzungsprinzipien nach Instandsetzungs-Richtlinie DAfStb.

Für die Ausführung von Betoninstandsetzungsarbeiten gibt es bereits seit vielen Jahren entsprechende Gütegemeinschaften, deren Mitglieder nach festgelegten Güte- und Prüfbestimmungen agieren (z. B. ib, Berlin, und angeschlossene Landesgütegemeinschaften oder GÜB, Berlin) sowie durch weitere Verpflichtungen gegenüber ihren Organisationen ein RAL-Gütezeichen als Ausdruck ihrer besonderen Qualifikation erwerben können. Mit der Gründung der Gütegemeinschaft ‚Planung der Instandhaltung von Betonbauwerken’ wird es nun erstmals möglich sein, von Fachleuten eine Betoninstandsetzungsmaßnahme abwickeln zu lassen, die rundum – von der Planung bis hin zur Ausführung – einer kompletten Güteüberwachung unterliegt.

Umfang der Gütesicherung - Ablauf Baumassnahme