Workshop Planung nach neuer Instandhaltungsrichtlinie

Workshops in Berlin, Krefeld und Augsburg: Planung nach neuer Instandhaltungsrichtlinie

Um die Anforderungen an eine Planung nach neuer Instandhaltungsrichtlinie transparent zu machen, führte die GUEP in 2016 bereits fünf Workshops für Fachplaner in der Betoninstandhaltung mit insgesamt 177 Teilnehmern durch. Drei Veranstaltungen wurden in Krefeld durchgeführt und zwei Workshops fanden in Augsburg statt, zuletzt vom 05.12. – 06.12.2016. Weitere Workshops in 2017 sind geplant: vom 11.05. – 12.05. in Berlin, vom 12.06. – 13.06. in Krefeld und vom 22.06. – 23.06. in Augsburg.
Aktueller Hintergrund  ist die bald erscheinende Instandhaltungsrichtlinie des DAfStb. Der Workshop dient den teilnehmenden Fachingenieuren als Hilfestellung bei der Realisierung einer sachkundigen Planung nach der neuen Instandhaltungs-Richtlinie.


4. Workshop vom 15.09. – 6.09.2016 mit 38 Teilnehmern

Die neue Instandhaltungs-Richtlinie des DAfStb wurde im Juni 2016 als Gelbdruck der Fachöffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Die Einspruchsfrist lief am 16. September 2016 ab, die erste Einspruchssitzung fand vom 27.09.-29.09.2016 statt. Weitere Sitzungen sollten folgen, wurden aber aufgrund der Blockadehaltung der Deutschen Bauchemie abgesagt. Nach Einschätzung der GUEP wird auch der Widerstand der Deutschen Bauchemie im Hinblick auf eine Veröffentlichung letztlich an der Situation des Planers nichts ändern. Nach Veröffentlichung soll die neue Instandhaltungs-Richtlinie in die Verwaltungsvorschrift „Technische Baubestimmungen“ (VVTB) gemäß neuer Musterbauordnung, § 85, aufgenommen werden.

Die ersten Workshops wurden auf der Basis der Entwurfsfassung für den Gelbdruck durchgeführt, der  Workshop im September wurde auf der Grundlage des Gelbdrucks abgehalten. Bei der Veranstaltung im Dezember werden ggf. die Einsprüche der Einspruchssitzung und deren Auswirkungen auf den Weißdruck bereits bekannt sein.

Der eigentliche Mehrwert für die Teilnehmer ist die Gelegenheit, Informationen aus erster Hand zu erhalten: Referent  Dr.-Ing. Michael Fiebrich, Bau Ingenieur Sozietät Sasse & Fiebrich, Aachen und Vorsitzender der GUEP-Gütegemeinschaft Planung der Instandhaltung von Betonbauwerken e. V., Krefeld ist von Beginn an Mitarbeiter im TA SIB des DAfStb und kennt zahlreiche Details des Entwurfs. Er hat die über viele Jahre andauernde Entwicklung der Instandhaltungsrichtlinie hautnah erfahren.

Es werden folgende Schwerpunkte behandelt:

  • Erläuterung der Instandsetzungsprinzipien und daraus resultierenden Verfahren bei Bewehrungskorrosion und bei Betonkorrosion; für die Instandsetzungsprinzipien bei Bewehrungskorrosion werden die Hintergründe für die festgelegten Grenzchloridgehalte und Grenzkarbonatisierungstiefen erläutert
  • Leistungsmerkmale für Produkte und Systeme der flächigen Instandsetzung mit Mörtel und Beton sowie für das Schließen, Abdichten und Verbinden von Rissen bei ausgewählten Instandsetzungsprinzipien und Verfahren
  • Verfahren für die Berechnung / Abschätzung der Restnutzungsdauer / Nutzungsdauer für die Expositionsklassen XC und XS; Planungsbeispiel
  • Bemessung von Schichtdicken für Betonersatz bei den Expositionsklassen XC, XD und XS unter Beachtung der Restnutzungsdauer; Planungsbeispiel

Das aufgenommene Wissen wurde bzw. wird durch Projektbeispiele vertieft.

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Der Workshop ist von der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen und der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau als Fortbildungsveranstaltung mit 14 Zeiteinheiten anerkannt.

 

Workshops - Workshop Juni 2016_klein
3. Workshop mit 37 Teilnehmern im Ausbildungszentrum der Bauinnung Augsburg vom 09.06. – 10.06.2016

 

Aktuelles - 2. Workshop TN
2. Workshop vom 18.04. – 19.04.2016 mit 37 Teilnehmern: Interessierte und gespannte Gesichter

 

Aktuelles - Foto Workshop 02.16
1. Workshop vom 25.02. – 26.02.2016: Intensives Arbeitspensum der 40 Workshop-Teilnehmer

 

 

Informationen zu den Workshops 2017 finden Sie hier.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Gütegemeinschaft Planung
der Instandhaltung von
Betonbauwerken e. V.
Bökendonk 15 – 17
47809 Krefeld
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Peter Heil
Telefon: 02151 5155-31
Fax: 02151 5155-89
E-Mail:  info@guep.de
Internet: www.guep.de